Einfach mitmachen! Dies ist eine Aktionsseite für die Demokratie.




Aus welchem Grund gibt's diese Aktionsseite für die Demokratie?

Die Demokratie ist für die meisten Menschen einfach nur da, sie ist selbstverständlicher Teil ihres Lebens, war es schon immer oder zumindest größtenteils und man glaubt sie braucht deshalb keine Fürsprache oder gar Werbung.
Doch die Demokratie ist ganz akut in Gefahr, das haben schon einige erkannt und gehen dafür sogar auf die Strasse. Der grosse Rest, die grosse Mehrheit jedoch ist zwar besorgt und unsicher, aber sich so richtig für die Demokratie einzusetzen, dafür ist man zu bequem oder zu beschäftigt oder hat irgendeine andere beliebige Ausrede.
Der Demokratie fehlt zunehmend die breite gedankliche Verankerung und Lobby in der Bevölkerung, ebenso wie das Bewusstsein für ihre Errungenschaften und Vorteile. Und selbst die die sich politisch-berufsmässig mit ihr beschäftigen bezeichnen sich zwar als demokratisch, doch zwingend Werbung dafür machen sie nicht. Leider teilweise auch nicht durch ihr Verhalten, Reden und Handeln.
Und wenn man Leute direkt anspricht, von Ausnahmen mal abgesehen, sind sie alle für die Demokratie, aber es wirbt keiner aktiv für sie. Dann heisst es lapidar: "Na klar bin ich dafür, aber was soll die Frage?"
Alle gehen scheinbar wie selbstverständlich davon aus, dass das aktive Werben für die Demokratie nicht zwingend notwendig ist. Wenn ich mir aber die neuesten Entwicklungen im politischen Leben anschaue, dann erkenne ich grosse Gefahren für die Demokratie.
Schon an den Schulen wird das Grundgesetz eher als Randthema behandelt und genießt lange nicht den Status den es haben sollte. Auch mit den demokratischen Instititutionen sind die meisten Leute nicht wirklich vertraut. Viele wissen 1000mal besser wie man in sozialen Medien Bilder hochlädt, wie man comments postet etc., aber wie ein Stadtrat funktioniert oder wie man sich auch ausserparlamentarisch einbringen kann, weiß kaum jemand.
Die Demokratie ist beileibe kein Selbstläufer und niemand darf sich darauf verlassen, dass andere schon dafür sorgen werden, dass uns allen die Demokratie erhalten bleibt und wir alle weiterhin automatisch ihre Vorzüge geniessen können. Und die gibt es reichlich. Nein, es ist heute mehr denn je erforderlich, dass sich jeder Einzelne von uns für die Demokratie stark macht und dafür wirbt. Je mehr desto besser, klar und deutlich, aber nicht penetrant.
www.demokratie-ja.de ist nur eine einfache Idee, nur ein einfaches aber klares Statement, um das praktisch in die Tat umzusetzen. Frei von politischer, religiöser oder sonstiger Einflussnahme aus irgendeiner Richtung, Ecke, Partei, Organisation usw.
Schlimm wäre, WENN WIR ALLE UNS ERST FÜR DIE DEMOKRATIE STARK MACHEN, WENN SIE LÄNGST ABGESCHAFFT WURDE. Dann ist es nämlich zu spät.
Und die Abschaffung ist ein eher schleichender Prozess: Da ein Gesetz verschärft, dort ein Paragraph entfernt, da eine Vorschrift missachtet, dort ein Kritiker mundtot gemacht, da ein Abschlussbericht fehlerhaft verfasst, dort ein xtes mal weggeschaut.
Freie Meinungsäusserungen und "comments posten" sind ein Segen der Demokratie und zugleich ihr Fluch. Hass- und Rassismus-Kommentare -auch gegen sie selbst- hält eine starke und gelebte Demokratie aus. Und alle die ihre Möglichkeiten nutzen sollten bedenken, dass dies in anderen Teilen der Welt keine Selbstverständlichkeit ist, teils wegen Zensur überhaupt nicht möglich ist.


Duisburg, Oktober 2018


Werbung für die Demokratie - so geht's:
Wer will kann sein eigenes Logo auf Webseiten benutzen, auf Social-Media-Seiten usw. und auf diese Seite (www.demokratie-ja.de) verlinken.
Oder es z.B. auch auf T-Shirts drucken (lassen). So wie hier:



Die Schrift(en), die Farbe(n) und das Design des Demokratie-ja-Logos sind nicht entscheidend, wichtig ist das Statement. Einfach das Logo selbst gestalten, in Bildern einbauen und/oder mit Zusätzen versehen, wie z.B. "Demokratie-ja - Rassismus-nein" oder "Demokratie-ja - Hass-nein". Wichtig ist nur das die Aussage und die Webadresse "rüberkommen und hängenbleiben".